Was die Vereine in Europa bewegt

Nicht nur in der GFB, sondern auch in der europäischen Bierkonsumentenvereinigung EBCU wird rege diskutiert. Unser Delegierter hat die Themen des letzten Treffens zusammengefasst.

РPhilippe, der König von Belgien, hat die Registrierung der EBCU als Verein in Belgien offiziell genehmigt. Dies stärkt die Position der EBCU und damit auch die der GFB in Europa und ermöglicht Einflussnahme auf die europäische Politik.

– Das¬†EBCU-Verzeichnis¬†aller weltweit bekannten Bierstile¬†ist seit einigen Jahren online. Die Arbeit daran ist jedoch keineswegs abgeschlossen. Es handelt sich um ein lebendiges Verzeichnis, das von Beitr√§gen der Bier-Community lebt. GFB-Vorstandsmitglied Stef H√∂sli ist Mitglied der Arbeitsgruppe, die regelm√§ssig Erg√§nzungen und Korrekturen bespricht. Sachdienliche Hinweise sind willkommen. Leider ist das Kompendium derzeit nur auf Englisch verf√ľgbar. Es gibt jedoch inzwischen sehr gute Online-Tools f√ľr in-situ-√úbersetzungen.

– Die Anzahl der auf Youtube verf√ľgbaren¬†¬ęAll about beer¬Ľ-Videos¬†w√§chst stetig. Wie an der GV angek√ľndigt, sind inzwischen auch deutsche Untertitel verf√ľgbar. Diese werden automatisch generiert und sind entsprechend nicht immer √ľber alle Zweifel erhaben, aber meistens dennoch hilfreich. Es werden nicht nur verschiedene Bierstile behandelt, sondern auch Themen wie ¬ęBier, Gesundheit und Wohlbefinden¬Ľ.

– Eine Umfrage innerhalb der EBCU hat ergeben, dass sich die Mitglieder eines Vereins f√ľr Bierkonsumentinnen und -konsumenten haupts√§chlich f√ľr folgende drei Themenkreise interessieren: 1. Informationen rund um Bier,
2. Vom Verein organisierte Veranstaltungen,
3. Rabatte, beispielsweise auf Bierfestivals.
Die GFB ist hinsichtlich Informationen und Veranstaltungen gut aufgestellt. Eine Arbeitsgruppe des Vorstands arbeitet derzeit am Thema ¬ęRabatte¬Ľ.

– Ein Dauerthema ist die Frage, wie Vereine¬†j√ľngere Mitglieder¬†gewinnen k√∂nnen. Interessant ist die Erkenntnis, dass junge Biertrinkerinnen und Biertrinker¬†Freude an Kombinationen aus Bier und Aktivit√§ten wie Radfahren oder Wandern sowie an Gesellschafts- und Kartenspielen haben. Eine Bier-Jass-Challenge w√§re bei uns denkbar.

– Eine¬†gedruckte Bierzeitschrift¬†der EBCU wurde leider verworfen. Zu teuer, zu aufwendig und nur auf Englisch verf√ľgbar. Stattdessen ist ein regelm√§ssiger Newsletter via E-Mail im Gespr√§ch, der aktuelle und interessante Berichte rund um Bier enthalten soll. Parallelen zur GFB sind nicht zu √ľbersehen.

– Die GFB hat sich offiziell als¬†Gastgeberin¬†f√ľr ein EBCU-Meeting angeboten. Dies w√ľrde allen GFB-Mitgliedern die M√∂glichkeit bieten, mit Bierbegeisterten aus ganz Europa zu netzwerken. Nota bene w√ľrde dies unsere Vereinskasse nicht belasten, sondern lediglich etwas zus√§tzliche Fronarbeit durch den Vorstand erfordern. Ein konkretes Datum wurde noch nicht festgelegt. M√∂glicherweise wird es im Herbst 2026 so weit sein.

Stef Hösli

Kategorien BIER EBCU News